Teetrinker haben seltener Herzerkrankungen

In der Studie wurden Menschen befragt, ob sie viel, wenig oder keinen Tee bzw. Kaffee trinken. Dann wurden sie in Gruppen eingeteilt und über einen längeren Zeitraum beobachtet. Bei Menschen, die regelmäßig Tee trinken war das Auftreten von Erkrankungen der Herzkranzgefäße seltener. Ob Teetrinker insgesamt gesünder leben oder ob die Beobachtung wirklich allein auf den Tee zurückzuführen ist kann allerdings noch nicht abschließend beurteilt werden. Kaffee hatte dagegen keinen Einfluss.

Am J Med 2016

Im Blickpunkt
Archiv
Stichwortsuche

DIABETOLOGIE AM OSTKREUZ   

Neue Bahnhofstraße 27 / 10245 Berlin-Friedrichshain / Tel.: 030 - 2911 739

email